High End 2016: 5. – 8. Mai im MOC-München

HE16_Logos_01_DAuch dieses Jahr heißt es Anfang Mai wieder genau hingehört. Europas größte Hifi- und Unterhaltungs-elektronikmesse High End startet in die nächste Runde. 

 

Bereits zum 35. Mal wird in München sowohl für Privatpersonen als auch Fachbesucher und Händler das volle Programm an Elektronik und Schallwandler geboten. Neben dem üblichen Programm gibt es dieses Mal sowohl Livemusik von ausgewählten Künstlern als auch spannende Vorträge von internationalen Herstellern und jungen Unternehmensgründern. Mit über 500 Ausstellern ist die Messe auch ständig im Wachsen begriffen. So ist das komplette Messegelände mit den Herstellern der hochwertigen Audioprodukte ausgebucht.

Neu im heurigen Jahr ist die besonders für meine Leser und mich interessante Kopfhörerbar. Ein abgetrennter Bereich in dem man in Ruhe die neuesten Produkte mit seiner eigenen Musik genießen kann. Eine große Verbesserung im Vergleich zu den Jahren davor, hatte man doch bis jetzt keine Möglichkeit ohne Messelärm dem Klangempfinden der verschiedenen Kopfhörermodelle auf den zahn zu fühlen.

Das musikalische Programm wird von selektierten StudentInnen und AbsolventInnen der Hochschule für Musik und Theater in München gestaltet. Den Anfang macht ein Volksmusikalisches Ensemble, das sich selbst Hirschbachmusi nennt und am 5. Mai bei der Eröffnung für gesellschaftliche Unterhaltung sorgt. Während der Messetage gibt es weiters auch Liveuntermalung zweier Duos. Einerseits das Duo modéré, welches am Donnerstag und am Freitag internationale Klänge von abendländischer über Balkanmusik bis hin zum Tango Argentino zum Besten gibt. Klassischer geht es schließlich am Samstag und Sonntag weiter, wenn das Duo Papagena Querflöte und Oboe schwingt.

Auch Vorträge und Workshops kommen heuer nicht zu kurz. So kommt Donnerstag und Freitag auf der Technologiebühne in Halle 3 unter anderem die Entwicklungen in der Rundfunktechnik in Zusammenhang mit Radio und Streaming zur Sprache, gefolgt von einem Vortrag von Tonmeister Ulrich Apel, der über wieder in Mode gekommene Hifi-Entwicklungen, wie Röhrenklang und Bandmaschinen referiert. Auch Sennheiser ist mit unter den Referenten und wird über seine Entwicklungen im Schallwandlerbereich und andere Technologien berichten. Zusätzlich zu den Vorträgen veranstaltet das Redaktionsteam der Stereo am Samstag Workshops zu den Themen Phono (Tonabnehmer, Kabel) und Digitaltechnik.

_____________________________________

Fakten im Überblick
_____________________________________

Was: High End Leitmesse 2016

Wo: MOC Messegelände in München, Deutschland

Wann: 5.-8. Mai 2016, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr (5. Mai nur für Fachbesucher)

Wieviel: 20€ (Fachbesucher mit Vorabregistrierung – alle Tage)
12€ Tageskarte (Freitag bis Sonntag)

Alle Infos finden Sie auch unter www.highendsociety.de
_____________________________________

Bildmaterial © High End Society Service GmbH

 

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone