X3 2nd Gen: FiiO aktualisiert den X3 DAP

X3-Titanium-jpgNach dem Erfolgsmodell FiiO X3, ihrem ersten High-Res Audio Player, stellt der chinesische DAC- und Verstärkerspezialist die aktualisierte Version, den X3 2nd Gen, vor. 

 

Mit der Aktualisierung ihres ersten DAP-Modells vereinheitlicht FiiO die Serie der Digital Audio Player. Etwas größer als das Einstiegsmodell X1 kommt der X3 mit nahezu identischem Äußeren daher. Anstatt der komplett schwarzen Oberfläche des Vorgänger wird auf eine anthrazitfarbene Optik gesetzt. Das Gehäuse des Players ist nach wie vor aus gebürstetem Aluminium gefertigt.

Gesteuert wird der Player mittels eines Jog Dials, das nicht zufällig Ähnlichkeiten mit der Steuerung des Ur-iPods von Apple besitzt. Diese soll die Bedienung des Players im Vergleich zum Vorgänger erheblich erleichtern.

FiiO X3

Auf der technischen Seite bietet der Player ein Novum in seiner Preisklasse. Er unterstützt natives DSD (Direct Stream Digital), ein Format, welches dem x3 2nd Gen. erlaubt, SACDs direkt zu decoden. Man kann also einfach ein Super Audio CD-Image (.iso, .dsf, .dff) in den Player laden, der diesen verlustfrei in Musiksignale umwandelt. Der Rest der Audioverarbeitung erfolgt über einen D/A-Converter von Cirrus Logic (CS4398) und zwei OPA1642 von Texas Instruments. Das Audiosignal wird mittels zweier Oszillatoren, die jeweils ein Vielfaches von 44.1 bzw. 48kHz wiedergeben, neu getaktet, um Jitter tunlichst zu vermeiden.

Der X3 2nd Gen. kann fast alle Codecs (Flac, ALAC, Aiff, APE, WAV) in 24bit/192KHz wiedergeben – WMA bis immerhin 24/96. Natürlich spielt der Player auch OGG und MP3-Dateien problemlos ab. Mit einer Micro-SD Karte kann er derzeit mit bis zu 128GB Speicherkapazität ausgestattet werden und bietet somit auch für hochauflösendes Audiomaterial genügend Platz. Neben einem reinen Abspielgerät, kann der FiiO x3 2nd Edition auch als externer DAC z.B. für Laptops oder Tablets verwendet werden. Um dort aber auch High-Res Audio wiedergeben zu können, setzt der DAP unter Windows aber die Installation eines eigenen ASIO-Treibers voraus – bei Apple ist dies nicht nötig.

Der FiiO X3 2nd Gen. ist ab sofort zu einem Preis von 249€ im ausgewählten Fachhandel erhältlich.

Bildmaterial © FiiO Electronics Co., Ltd.

Website des Herstellers:

 FiiO Logo