3 in 1: Allroundtalent Atoll HD100 erreicht den Konsumenten

HD100_silberMit dem Atoll HD100 will die französische Audioschmiede Atoll Electronique eine Gerätekombination anbieten, die sowohl als Vorverstärker, als auch als D/A-Wandler und sogar als Kopfhörerverstärker betrieben werden kann.

Die Kombination aus Vorverstärker, D/A-Wandler und Kopfhörerverstärker in einem Gerät klingt fast zu schön um wahr zu sein. Nicht, wenn es nach Atoll Electronique geht. Die Franzosen stellen mit dem HD100 genau so eine All-In-One Lösung vor.

Der Atoll HD100 soll eine kleine, alle drei Einzelgeräte verbindende Verstärkerzentrale darstellen und erhebt den Anspruch auf den Titel „eierlegende Wollmilchsau“. Dem kommt die Firma mit ihrem neuesten Produkt schon ziemlich nahe.

Die Primärfunktion des HD100 stellt die Verstärkung von Kopfhörern dar. Dieser, im Class-A Betrieb geschaltete Verstärker soll für Kopfhörer aller Leistungsklassen geeignet sein und eine bestmögliche Verstärkung des analogen Signals gewährleisten. Die beiden 6.3mm Kopfhörerbuchsen besitzen laut Datenblatt eine erfreulich niedrige Ausgangsimpedanz von <1Ω, was besonders für niederohmige Kopfhörer von Vorteil ist, da somit Klangverzerrungen minimiert werden können.

Neben der Funktion eines Kopfhörerverstärkers besitzt der kleine Allrounder auch noch einen ebenfalls in Class-A betriebene Vorverstärker, der es erlaubt direkt Aktivboxen daran zu betreiben oder einen dedizierten Leistungsverstärker anzuhängen. Somit kann man nochmals die Verstärkung an die eigenen Lautsprecher anpassen. Die analoge Ausgangsstufe wird mit MKP Koppelkondensatoren versehen und soll sich so klangtechnisch nahtlos in die Atoll Produktfamilie eingliedern. Besonderes Augenmerk legte Atoll auch auf die Stromversorgung. Insgesamt 3 Transformatoren kümmern sich hier um die Spannungswandlung. Die hohe Siebkapazität von 12000µF soll eine besonders gute Glättung sorgen und so eine interferenzfreie Stromzufuhr ermöglichen. Um diese Verstärkung auch präzise regeln zu können, wurde dem Atoll ein hochwertiges Potentiometer von Alps spendiert. Außerdem hat man auch die Option, eine Fernbedienung mitzubestellen um den HD100 auch von der Couch aus steuern zu können.

Der HD100 verfügt über insgesamt 2 analoge (Line) und 3 digitale (Coax, Toslink und USB-B) Eingänge. Der bei Computer-Audio mittlerweile zum Standard gehörende USB-B Eingang kann Signale bis zu 24Bit/96KHz verarbeiten und ist somit auch für hochauflösendes Audiomaterial bestens gerüstet. Die beiden S/PDIF Eingänge nehmen sogar Audiomaterial bis zu 24Bit/192KHz auf. Die D/A-Wandlung hierfür übernimmt ein PCM5102 der Firma BurrBrown (Texas Instruments).

Atoll Audio veranschlagt für den HD100 einen Preis von 600€. Die Fernbedienung ist für 50€ mehr erhältlich. Das Gerät ist ab sofort mit silberner und schwarzer Aluminiumfront lieferbar.

Quellen:

Audium (Deutscher Vertrieb)

Atoll Electronique (Französische Webpräsenz)

Bildmaterial © Audium